Montag, 16. Mai 2011

Ein Wochenende in Salzburg mit abschließendem Besuch auf Gut Aiderbichl

Es war einmal eine wunderbare Frau, die ihrem Liebsten einen Wochenendtrip nach Salzburg schenkte. Diese wunderbare Frau war nicht nur wunderwunderwunderschön und kieferorthopädiert, sondern auch perfekt organisiert. Daher wusste sie bereits vorab, welche Lokale man dort aufsuchen musste um gut Speisen zu können. Hoch lebe Google - und auch die wunderschöne Frau! :-D


Sehr zu empfehlen in Salzburg ist das Heart of Joy Cafe, Franz-Josef Str. 3, A-5020 Salzburg.
Dort gibt es vegetarische und vegane Speisen und Desserts. Probiert unbedingt die "Heart of Joy"-Pralinen! Geniale Komposition von einem besonderen Menschen!

Veganes Gebäck und Mehlspeisen bekommt ihr im Reformhaus Martin, Linzer Gasse 4, A-5020 Salzburg. Es gibt dort auch einen Mittagstisch - aber den haben wir nicht ausprobiert.

Indisch und gut esst ihr im Spicy Spices, Wolf-Dietrich-Straße 1, A-5020 Salzburg. Es gibt fast ausschließlich vegane Gerichte. Und hmmmmm ist das alles gut gewürzt!


Auf unserem Nachhause Weg haben wir das erste Mal Gut Aiderbichl besucht - auch dort gibt es nur vegetarische Küche - ob es auch etwas Veganes gibt weiss ich nicht, da ich nichts gegessen habe. Ich gehe aber davon aus!

Wer will nachdem er soooooooooo glückliche Schweindis gesehen hat, noch jemals freiwillig Fleisch essen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen