Mittwoch, 20. Juli 2011

Crepes mit Cashewcreme und Himbeersauce

Urlaub ist toll - man hat Zeit Saltos in der Küche zu machen und sich selbst mit großartigen Dingen zu verwöhnen. ♥

So wie heute morgen - frei nach einem Rezept von Isa C. Moskowitz aus "Vegan Brunch"




Cashew Creme:
2 Cups Cashews (ungesalzen! roh!) in 2 Cups Wasser für mind. 8 Stunden einweichen - am besten über Nacht im Kühlschrank.
2 EL Agavendicksaft
1/4 Cup Sojamilch
eine Prise Salz
1/2 TL Vanilleextrakt
1 Bio-Zitrone - Schale und Saft

Cashew einweichen, nach der Einweichzeit abseihen und im Mixer mit den anderen Zutaten zerkleinern - nicht zu lange - es soll schon noch Stückchen geben. Nach Geschmack mehr oder weniger Zitrone hinzufügen. Bis zur Verwendung kühl stellen.

Crepes:
1,5 Cups Sojamilch
1/4 Cup Wasser
2 EL Agavendicksaft
3/4 Cup Mehl
1/4 Cup Kichererbsenmehl
1 EL Pfeilwurzelmehl - Arrowroot
1 Prise Salz

Alle Zutaten versprudeln und für ca. 1 Stunde kalt stellen. Danach die Crepes wie gewohnt zubereiten. -> Öl -> heiße Pfanne -> Teig -> Umdrehen -> VERSCHLINGEN :-D

Himbeersauce:
4 Cups frische oder gefrorene Himbeeren
~ 1/2 Cup Zucker oder nach Geschmack Agavendicksaft
1 EL Pfeilwurzelmehl aufgelöst in 2 EL kaltem Wasser

Alles verrühren und in einem Topf zum Köcheln bringen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen