Dienstag, 19. Juli 2011

Kürbishirsotto mit Linsen

Fantastico! Spontane Eigenkreation, die ich beim Küchenkasten-Ausräumen im Kopf kreiert und danach gleich umgesetzt habe.





für 3 Portionen

1/2 Tasse schwarze Linsen
etwas Sojarahm
3 EL frisch gehackte Petersilie


1 Zwiebel, gehackt
1 grüner Paprika, in kleine Stücke geschnitten
ca. 3 Hände voll Kürbisstücke (ca. 1x1cm)
140g Hirse, gewaschen (Volumen merken :-))
doppelte Menge an Gemüsesuppe  (Hirsevolumen x 2 *ggg*)
1,5 TL Thymian
1/8 Sherry zum Ablöschen

Olivenöl
Kräutersalz (A. Vogels Herbamare)
Pfeffer

Linsen waschen und in doppelter Menge Wasser für 25 Minuten weichdünsten. Ich erledige dies immer im Dampfgarer. Falls ihr einen Dampfgarer verwendet, dann bitte mit weniger Wasser reinstellen.

Hirse zuerst warm, dann kalt abwaschen. Danach in Gemüsesuppe mit Thymian für 12 Minuten weichkochen.

In einem breiten Topf 2-3 EL Olivenöl erhitzen und Zwiebeln darin für ca. 10 Minuten dünsten. Dann Paprika und Kürbis hinzufügen und Hitze hochdrehen. Anrösten, nach ca. 7-8 Minuten mit Sherry ablöschen. Wenn Sherry verdampft ist, Hirse untermischen und auf kleiner Stufe dünsten für ca. 7 Minuten. Würzen.

Linsen mit Sojarahm und gehackter Petersilie vermengen und würzen.

Linsen auf Hirsottobeet servieren.

Mmmmjaaaaammm!!! :-) ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen