Sonntag, 14. August 2011

Chocolate Strawberry Tart - Schoko Erdbeer Tart

Ich kann nun seit 4 Tagen nichts "Festes" zu mir nehmen, da ich eine Zahn-OP hatte. Immer wieder kreise ich um die Brotlade und ich träume auch schon von knuspriger Pizza, Toast, Semmeln und allem was knackig und bissfest ist! Da ein Ende meiner Qual noch nicht in Sicht ist, habe ich mich heute mit einer Schoko Erdbeer Tart belohnt. Die kann ich gaaaaaanz klein zusammenschneiden und essen.


Das Rezept kommt aus "The 100 Best VEGAN BAKING Recipes" von Kris Holechek.


Im Rezept ist 1 Packung gefrorene Erdbeeren angeführt - es steht aber leider nicht wieviel 1 Packung in US ist. Ich habe 750g verwendet und noch 1 EL Arrowroot hinzugefügt.




Für den Teig:
1 Cup Mehl
1/3 Cup Kakao
3/4 TL Salz
1/2 Cup weiche Margarine oder flüssige Margarine (Becel)
1/4 Cup Zucker
1/4 Cup Sojagurt
1 TL Vanille oder Vanilleextrakt
1 EL Sojamilch

Mehl, Kakao und Salz gut durchmischen. In einer großen Schüssel Margarine, Zucker, Sojagurt, Vanille & Sojamilch schaumig rühren. Das Mehlgemisch in 3 Teilen zum Margarine Mix geben und danach immer gut durchrühren.
Teig flachdrücken und in Frischhaltefolie für mind. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Den Ofen auf 180°C aufheizen. Eine Tartform (~27cm) leicht einfetten. Teig zwischen 2 Backpapierblättern auf ca. 6-7mm ausrollen und in die Form einpassen. Falls der Teig reisst - kein Problem - einfach wieder zusammendrücken - der ist nicht zimperlich! Mit Gabel an mehreren Stellen einstechen und für 18-20 Minuten im Rohr backen. Danach komplett abkühlen lassen und in der Zwischenzeit die Fülle zubereiten.

Für die Fülle:
1/2 Cup Zucker (oder 1 TL Stevia Granulat, und mit Zucker auf ein 1/4 Cup auffüllen)
1/4 Cup Maisstärke + 1 EL Arrowroot
750g gefrorene Erdbeeren
1/2 Cup Wasser

Zucker, Maisstärke/Arrowroot und Wasser verrühren und in einen Topf geben, Erdbeeren hinzufügen und aufkochen. Für ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen. Abkühlen und immer wieder umrühren. Wenn die Fülle kalt ist, in die Tartform gießen.

Tart wenn möglich mit frischen Erdbeeren, Schoko oder Ähnlichem garnieren.

Ich gebe euch noch den Tip die Tart für einige Stunden in den Kühlschrank zu stellen, dann wird sie wirklich schnittfest. ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen