Samstag, 27. August 2011

Pizza aus dem Kugelgrill - reloaded

Diesmal habe ich einen Erfolg zu vermelden! Yeah! Wenn man die 3 Fehler meines 1. Versuches vermeidet, klappts auch mit der Pizza :-)


Der Teig ist noch verbesserungswürdig, aber nun ja - eine Perfektionistin stellt man nicht so einfach zufrieden...

H. hat den Teig nach Rezept aus "How it all vegan" zubereitet - das hat aber nicht geklappt. Es war viel zu wenig Mehl und sehr flüssig. Daher haben wir reichlich Mehl nachgegeben. Wir haben Weizenvollkornmehl verwendet.
Ich würde daher empfehlen auf euer bewährtes Pizzateig Rezept zurückzugreifen. Denn ich könnte nun nur noch schätzen wieviel Mehl wir im Endeffekt verwendet haben.

Für den Belag habe ich vorab bereits Auberginen und Paprika (mit Kräutern gefüllt) gegrillt. Mit Öl bestreichen und für 20 Minuten grillen, danach kleinschneiden und salzen.

Die Sauce bestand aus Tomatenmark, Tomatenpassata, Salz, Oregano und Basilikum.

Den Teig mit einer Dicke von ca. 6-8mm ausrollen.
Die Pizza wurde mit Sauce bestrichen, mit frischen Tomaten (Ochsenherztomaten in Scheiben geschnitten) und dem Grillgemüse belegt und danach mit veganen Salamistücken und Wilmersburger Pizzaschmelz bestreut.

Die Pizza für 8-10 Minuten auf einer Gusseisenplatte bei geschlossenen Deckel und niedrigster Stufe backen.

Am Teller haben wir sie dann noch mit frischem Rucola aufgepeppt.



Kommentare:

  1. Vegane Salami? Klingt ja gruselig...aber wo kriegt man denn diesen Käse? Bin zwar erst "Teilzeit-Vegetarierin", aber immer offen für Neues!

    AntwortenLöschen
  2. Den Käse gibts bei www.alles-vegetarisch.de - genauso wie div. Brotbeläge.
    Ich bin nicht unbedingt ein Fan von diesen Produkten, aber ab und zu esse ich sie auch. :-)

    AntwortenLöschen