Montag, 24. Oktober 2011

MoFo 16: Linzer Kipferl

Diese Kipferl hat meine Lieblingsoma jedes Jahr zu Weihnachten gemacht und ich wollte gar keine andere Mehlspeise essen - nur diese Kipferl! Deswegen habe ich sie nun auch probiert - und auch das vegane Ergebnis überzeugt total!



300 g Margarine
100 g Staubzucker
1 Prise Vanille oder 1 EL Vanilleextrakt

2 Eiersatz-Eier (zB. Orgran No Egg)
1 Prise Salz
Schale einer Biozitrone
400 g glattes Weizenmehl
1 TL Backpulver
Marillenmarmelade
Schoko-Glasur (fertig oder selbstgemacht)

Die Margarine schaumig rühren. Dann nach und nach Zucker, Vanille, Eiersatz, Salz und Zitronenschale unterrühren. Mehl mit Backpulver versieben und in mehreren Teilen unter die Masse rühren. Den Teig in einen Spritzsack mit großer Sterntülle füllen und auf mit Backpapier belegte Backbleche kleine Kipferl spritzen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 10 Minuten backen.

Kipferl auskühlen lassen und jeweils 2 mit Marmelade zusammensetzen und die Enden in geschmolzene Schokoladenglasur tauchen. Trocknen lassen.

Kommentare:

  1. ich hab sie nachgebacken, sie schmecken köööstlich! aber so schön wie du hab ich sie nicht hinbekommen. meine sind alle unterschiedlich groß deshalb ist das mit marmelade zusammenkleben nicht so leicht ;)

    AntwortenLöschen
  2. *ggg* ja also für das foto hab ich natürlich die schönsten rausgesucht. mit dem spritzsack zu arbeiten ist gar nicht so leicht wie ich gedacht hatte. aber hauptsache es schmeckt! :-)

    AntwortenLöschen