Sonntag, 30. Oktober 2011

MoFo 20: Semmelkren, Apfelkren und Seitan mit Karotten-Lauch-Gemüse

Stellt euch eine Hochzeit im Burgenland vor - laute Umtata-Musik (i don't like it), viele Mehlspeisen, viele Menschen, viel Allohol und vor allem SEMMELKREN! Tja - man kann es sich ob des unschönen Anblicks von Semmelkren schlecht vorstellen, aber hey - Semmelkren gehört bei uns zu jeder Hochzeit dazu!
H. - my love - vertritt die Ansicht, daß Semmelkren rockt! :-D Und ich kann ihm da nicht widersprechen.
Lasst euch nicht abschrecken vom Anblick - probiert es aus und staunt! :-)


Heute gab es zum Abschluß des MoFo Semmelkren, Apfelkren, Gemüse und Seitansteaks. Extremes Schlemmen à la Burgenland!

Für 3 Personen:

Semmelkren:
6 (alte) Semmeln, in dünne Streifen geschnitten
600ml Gemüsesuppe
Salz
80g frisch geriebenen Kren

Gemüsesuppe aufkochen, Semmeln mit Schneebesen einrühren - notfalls auch noch Suppe nachgießen wenn es zu trocken ist. Ein paar Minuten immer wieder rühren, bis ein weicher Brei entstanden ist. Salzen und Kren unterrühren und servieren.


Apfelkren:
Mit säuerlichen Äpfeln, etwas Zucker & Zitronensaft ein Apfelmus herstellen. Dieses dann etwas salzen und Kren unterrühren. Man kann statt dem Wasser auch Weißwein verwenden.



Seitansteaks mit Gemüse:
Ich verwende für solche Gerichte gerne den "Seitan spezial" von Sojvita aus dem Glas. Dieser ist ganz weich. Den Seitan ausspülen, ausdrücken und zur Seite legen.
2 Karotten schälen und in feine Scheiben raspeln/schneiden. 1/2 Stange Lauch in dünne Scheiben schneiden. In einem Topf etwas Öl erhitzen und das Gemüse darin andünsten. Dann mit Gemüsesuppe aufgießen und Seitanstücke zugeben. Gut würzen und aufkochen.


Genießt DAS Hochzeitsessen Burgenlands - ganz ohne nervende Volksmusik und Anzugspflicht ;-)

Edit nach Caras Kommentar:
PS - Kren ist Meerrettich :-)

Kommentare:

  1. hmhm - ich musste grade erstma Kren nachschlagen - peinlich, Wikipedia behauptet nämlich, dass das hier ein ganz üblicher Ausdruck ist...

    Hatte Freitag erst Meerrettich vor mir liegen, wollte ihn auch kaufen, wusste aber nicht so genau wofür... Das hol ich dann mal nach :)

    Klasse Fotos übrigens!

    AntwortenLöschen
  2. Also bei mir in Nürnberg kennt man den schon als Kren... meine Heimat ist allerdings sehr nah an Schwaben, da ist der Ausdruck noch verbreiteter. Sieht lecker aus :-)

    AntwortenLöschen
  3. Zwischenstand: Meine in Südbayern aufgewachsene Mutter hat mich ausgelacht as ich sie danach gefragt habe... offensichtlich ist das ein sehr geläufiger Ausdruck... ohje

    AntwortenLöschen