Dienstag, 11. Oktober 2011

MoFo 7: Einbrennsuppe

Zuerst dachte ich - NEIN, wäh, Einbrennsuppe - das klingt schon so... so unappetitlich. Aber dann hab ich mir die Zutaten angesehen und dachte - "Die ist ja vegetarisch!" - Na ja - und so kams dazu, daß ich diese Suppe ausprobiert habe (veganisiert) - und sie ist wirklich gut. Sie schmeckt irgendwie mal anders. Das machen die Nelken. Die Suppe selbst ist schnell vorbereitet bzw. fertiggestellt - aber die Kochzeit müsst ihr einplanen. Die Gemüsestücke brauchen ca. 90 Minuten bis man sie gut passieren kann. Diese Zeit ist auch wichtig für den Geschmack.

Lasst euch also vom Titel nicht abschrecken - diese Suppe ist definitiv eine positive Überraschung ;-)

2EL Margarine (Alsan)
6EL Mehl
125ml klare Gemüsessuppe
je 1 Karotte, Zwiebel, Petersilienwurzel - in kleinen Stücken
1 Stück Lauch
1 Stück Sellerie
1 l Wasser
Gewürznelken (~ 6)
1 Lorbeerblatt
Muskat
1 EL Essig
3 EL Sojacuisine
ein paar Semmelwürfel

Das Mehl in Butter rösten - eine Einbrenn herstellen, mit Flüssigkeit aufgießen. Das klein geschnittene Gemüse und die Gewürze hinzufügen. Für 1,5 Stunden köcheln lassen, dann passieren. Entweder durch die flotte Lotte oder durch einen Sieb streichen. Essig und Sojacuisine einrühren, mit Salz, Muskat und Pfeffer abschmecken.

Semmelwürfel knusprig rösten und in die Suppe geben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen