Mittwoch, 12. Oktober 2011

MoFo 8: Burgenländischer Bohnenstrudel






Blätterteig für 1 Strudel
500g weiße Bohnen (entweder aus der Dose, oder über Nacht eingeweicht und gekocht)
500g mehlige Kartoffeln
2 Zwiebeln
4 EL Petersilie gehackt
3 EL Sojamehl
3 TL Eiersatz (Orgran NoEgg)
250ml Sojacuisine
Salz, Pfeffer
Thymian - frisch oder getrocknet

Bohnen etwas hacken. Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Diese in Salzwasser weichkochen (ca. 10 Minuten). Kartoffeln abseihen und zu den Bohnen geben.

Zwiebeln in etwas Öl anrösten. Danach ebenfalls zu Kartoffel-Bohen-Mix mischen.
Gehackte Petersilie, Sojamehl, Eiersatz, Sojacuisine unterrühren und danach mit Salz (ausreichend!), Pfeffer und Thymian würzen.

Masse überkühlen lassen und dann den Strudel damit befüllen. Strudel mit Wasser/Maisstärke Gemisch bestreichen und für ca. 25 Minuten im Backrohr bei 220°C backen.

1 Kommentar:

  1. Das sieht gut aus - mal was anderes als die ewige Pilzfüllung.
    Steht auf dem Speiseplan für nächste Woche, die Gabel ist schon gezückt. ;)

    AntwortenLöschen