Sonntag, 6. November 2011

Caponata

Ein leckerer Melanzanieintopf den ihr entweder solo oder als Begleitung zu veganen Würsteln essen könnt.


Für 4 Portionen:
Olivenöl
2 große Melanzani (Auberginen) in 2x2cm Stücke geschnitten
1 gehäufter TL Oregano
Meersalz & Pfeffer
1 rote Zwiebel, fein gehackt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 kleines Bund Petersilie, Blätter und Stängel separat fein gehackt
(opt. 2 EL Kapern)
1 Hand voll schwarze Oliven
3 EL Kräuter- oder Tomatenessig
5 große Tomaten, grob gehackt - oder Tomatenpulpa

In einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Melanzanistücke von allen Seiten anbraten. Möglicherweise muß man Öl nachgießen, wenn es sehr trocken wird.
Mit Oregano und Salz würzen und für 5 Minuten braten. Wenn die Stücke goldgelb sind, Zwiebel, Knoblauch, Petersilienstängel zugeben und durchrühren und weitergaren. Kapern und Oliven untermischen, mit Essig beträufeln und verkochen lassen. Tomaten einrühren und für ca. 15 Minuten köcheln lassen. Dann abschmecken mit Pfeffer, Salz, Essig und restliche Petersilie unterrühren.

Die Caponata schmeckt gut mit frisch gebackenem Ciabatta oder Rosamarinkartoffeln.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen