Sonntag, 13. November 2011

Kürbiskern-Käferbohnen-Aufstrich

Ich werde gerade am Schreiben dieses Posts gehindert, denn mein kleiner schwarzer Kater versucht sich ständig quer über die Tastatur zu legen. Ok und nun sehe ich nichts, da er sich vor dem Monitor putzt... ja ja die lieben kleinen Quälgeister ;-)
Braaaaaaav - jetzt hat er sich hingelegt zwischen Monitor und Tastatur und nur gelegentlich ist sein Kopf im Bild... somit also zum eigentlichen Thema meines Posts -

ein traumhaft cremiger Aufstrich aus Käferbohnen und Kürbiskernen.


Da ich das Rezept im Kreativmodus zubereitet habe, hier eine Schätzung der verwendeten Zutaten ;-)
1 Dose gekochte Käferbohnen
etwas Wasser aus der Dose (also nicht wegschütten!)
1 große Schalotte
Olivenöl
1 Knoblauchzehe
1 EL weißen Balsamico
1 TL Salz
frisch gemahlener Pfeffer
4 EL Kürbiskernöl
3 EL gehackte Kürbiskerne

Die Schalotten klein schneiden und in Olivenöl ca. 10 Minuten dünsten. Den Knoblauch in dünne Scheiben schneiden und die letzten 5 Minuten mitdünsten. Etwas überkühlen lassen und dann mit den Käferbohnen und etwas Kochwasser zu einem Brei mixen - zB in der Küchenmaschine oder einem Pürierstab.
Balsamico, Salz, Pfeffer, Kürbiskernöl zugeben und gut abschmecken. Zum Schluß die Kürbiskerne noch kurz unterrühren und fertig ist der cremig grüne Aufstrich!

Um einen wirklich guten Aufstrich zu bekommen, solltet ihr das beste Kürbiskernöl verwenden - es gibt hier wirklich große Qualitätsunterschiede. Achtet daher immer auf das "g.g.A."-Siegel - zudem sollte Kürbiskernöl nach Öffnung alsbald verbraucht und im Kühlschrank gelagert werden.

Hier noch ein Bild vom Teufel...

1 Kommentar:

  1. achja, die Katzen, meine macht das auch so ^^

    dein Aufstrich klingt traumhaft, muss mal wieder Kürbiskernöl kaufen, dann wird der nachgebastelt :)

    AntwortenLöschen