Sonntag, 25. März 2012

Schwarzwälder Kirschtorte

Ich liebe Schwarzwälder Kirschtorte! Und deswegen hab ich sie nun das erste Mal vegan gebacken. Und von nicht-Veganern ein tolles Urteil erhalten. Also ist das Rezept teilungswürdig :-)




Ich habe wie so oft mehrere Rezepte nach Gefühl kombiniert. Der Schokoboden kam aus "How it all vegan!", die Creme aus einem Forumspost und die Kirschen nach Gutdünken.

Für eine kleine Torte (21cm):
350g Mehl
2 TL Natron
0,5 TL Salz
90g Kakaopulver (ungesüßt)
175g Margarine
300g Zucker
4 EL Wasser
475ml Sojamilch
2TL Vanilleextrakt, Vanillezucker oder eine Messerspitze geriebene Vanille

Ofen auf 180°C vorheizen. In einer großen Schüssel das Mehl, Natron, Salz und Kakaopulver gut vermischen. In einer Küchenmaschine oder mit dem Mixer die Margarine, den Zucker und das Wasser schaumig rühren, dann Sojamilch und Vanille einrühren bis eine konsistente Masse entsteht - diese langsam unter das Mehl mixen - nicht übermixen!
In die geölte Springform geben und für rund 30 Minuten backen. Danach auskühlen lassen.


Kirschen:
1/2 Glas Kirschen oder Schattenmorellen

Kirschen abseihen und die Flüssigkeit in einem Topf mit 1 Tüte Agar Agar und 3 EL Zucker zum Kochen bringen. Für 2 Minuten kochen. Kirschen dazumischen und etwas überkühlen lassen.

Sojacreme:
Nach diesem Rezept die 1,5 fache Menge zubereiten -> Danke HolgerMaulwurf!
150 ml Sojadrink
150 ml Kokosmilch
150 g Kokosfett
200 ml geschmacksneutrales Pflanzenöl
3 TL Zitronensaft
3 EL Zucker
3 Päckchen Sahnesteif
1 Pkg. Vanillezucker oder geriebene Vanille

Das Kokosfett schmelzen und mit dem Sojadrink, dem Zucker und dem Zitronensaft in einem hohen Gefäß 2-3 Minuten durchpürieren. Dabei versuchen immer wieder etwas Luft einzuarbeiten. Diese Mixtur dann 1-2 Stunden kalt stellen.
Nun mit einem Handrührer auf höchster Stufe schlagen und den Vanillezucker und das Sahnesteif einrieseln lassen und 1 Minute rühren lassen.
Nun wieder mit dem Pürierstab die Masse pürieren und dabei das Öl einlaufen lassen. Die Creme wird langsam fester.

Den Tortenboden mit Hilfe von Draht oder einem Messer in 2 Hälften schneiden. Eventuell den unteren Teil mit Marmelade beschmieren. Darauf die Kirschen verteilen und mit der Sojacreme dünn bestreichen. Dann den oberen Tortenboden aufsetzen. Mit der restlichen Creme bestreichen und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
Danach noch mit Schokostreuseln bestreuen und mit Kirschen verzieren.

Kommentare:

  1. Oh WOW, die Torte sieht ja echt bezaubernd aus! Werde das Saane-Rezept auch mal ausprobieren, das klingt ja echt interessant :)
    LG

    AntwortenLöschen
  2. danke :-) - die sahne ist perfekt für torten, denn sie wird schön fest, wenn sie gekühlt ist. dh. es gibt kein auseinanderlaufen.

    AntwortenLöschen