Sonntag, 2. Juni 2013

Omelett mit Kirschtomaten und warmen Soda-Bread

Neulich als Überraschung für H. zum Frühstück - ein Omelett! :-) Die Freude stand ihm ins Gesicht geschrieben - somit war es den Aufwand wert. Dazu hab ich frisches Soda-Brot gereicht. Yammi! Ein wundervolles Frühstück!

Zubereitet habe ich das ganze nach Roland Rauters Rezept im Buch "einfach vegan".


Für 1 Omelett:
180g Seidentofu
20ml Sojadrink
10g Hefeflocken (optional)
15g Maisstärke
10g Tahin
1/2 TL Kurkuma
Salz und Pfeffer
1 Prise Paprikapulver
1 TL vegane Butter

Seidentofu mit Sojadrink, Hefeflocken, Maisstärke, Tahin und Kurkuma mit einem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz, Paprikapulver und Pfeffer würzen. Eine Pfanne erhitzen und vegane Butter darin schmelzen lassen.
Die Omelettmasse einfüllen und bei mittlerer Hitze ca. 4-5 Minuten anbraten. Wenn die Masse durchgestockt ist, das Omelett wenden und auf der zweiten Seite ebenfalls schön braun anbraten.



Für die gerösteten Kirschtomaten:
100g Kirschtomaten
optional: ein paar Champignons und anderes Gemüse nach Geschmack
1 Schalotte
Basilikumblätter
Salz und Pfeffer
Olivenöl

Kirschtomaten halbieren, Schalotte schälen und fein hacken. Anderes Gemüse ebenfalls kleinschneiden.
Tomaten und Zwiebeln in Olivenöl in einer Pfanne anrösten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Basilikum bestreuen.